Headerbild
 

Gebrauchte Briefmarken schaffen Arbeit für behinderte Menschen

Aus dieser Arbeit gewinnen mancher dieser Menschen neues Selbstvetrauen und Lebensmut.

Unsere Geschäftspost wird ausschließlich mit Sinderbriefmarken frankiert. Entwertete Briefmarken werden von uns gesammelt und regelmäßig der Briefmarkenstelle in Bethel zur Verfügung gestellt. Eine kleine Aktion mit großer Wirkung.

Wir sollten nicht immer nur an uns denken! Es steht uns gut zur Gesicht, wenn wir auch einmal an andere Menschen und Ihr Schiksal denken. Kleine Maßnahmen können eine große Wirkung haben. Wir denken, was wir seit langer Zeit tun, können andere auch leisten.

Es ist das alltägliche Schiksal einer Briefmarke! Mit dem herausnehmen der Post wandert der Briefumschlag mit der entwerteten Briefmarke ins Altpapier. Wenige Briefmarken finden einen Sammler, der sie fein säuberlich vom Briefumschlag löst, sie seiner Sammlung hinzufügt und so vor dem Reiswolf bewahrt. Doch diese kleinen, gebrauchten und entwerteten Kunstwerke können mehr! Sie können Menschen Arbeit geben.

Die Stiftungen v. Bodelschwingsche Anstalten Bethel unterhalten eine Briefmarkenstelle, in der diese kleinen Kunstwerke in liebvoller Arbeit aufbereitet werden und somit dem Sammlermarkt wieder zur Verfügung gestellt werden. Diese Arbeiten werden von benachteiligten Menschen ausgeübt, die so aktiv am Arbeiteleben teilnehmen und sich damit ihr Geld verdienen. Aber auch der Weiterverkauf der aufgearbeiteten Briefmarken und die hiermit erzielten Einnahmen kommen der Stiftung und damit den benachteiligten Mensch zu gute.

Es ist ein geringer Aufwand, die entwerteten Briefmarken mir ihren Briefumschlägen an statt ins Altpapier in einen Sammelbehälter zu legen und diesen in regelmäßigen Abständen an die Briefmarkenstelle Bethel, Quellenhof 25 in 33617 Bielefeld zu schicken. Wir, die Firma BL Automation machen das nun schon seit Jahren! Wir wissen also, wo von wir sprechen.

Aus diesem Grund versenden wir unsere Geschäftspost immer mit Briefmarken, bevorzugt Sonderbriefmarken. In Sonderaktionen fügen wir noch einen kleinen Aufkleber hinzu, der den Empfänger motivieren soll, diese gebrauchten Briefmarken zu sammeln und der Briefmarkenstelle zu zuführen. Gerade im Zeitalter von Fax und email sollte die Breifpost mit Briefmarken frankiert werden um somit diesen sozial so wichtigen Prozeß auch für die Zukunft zu sichern. Jede einzelne Briefmarke, die der Briefmarkenstelle zugeführt wird bedeutet Arbeit für benachteiligte Menschen.

Aus dieser Arbeit gewinnen mancher dieser Menschen neues Selbstvetrauen und Lebensmut.

Briefmarken

Briefmarkenstelle Bethel