Headerbild
 

DIN 54191 Zerstörungsfreie Prüfung

Die neue Norm zur Elektrothermografie DIN 54191:2009-03 wurde offiziell heraugegeben.Die neue DIN, die gewisse Risiken birgt, ist für uns ein alter Hut! Denn wir arbeiten im Interesse unserer Kunden seit langen auf der Basis des DIN Entwurfes.

Wer zukünftigt die Thermografie elektrischer Anlagen durchführt, sollte sich an die DIN 54191 halten. Denn wird eine Thermografie elektrischer Anlagen nicht im Sinne der DIN Norm durchgeführt, ist sie das Papier nicht wert, auf dem sie dokumentiert worden ist! Wichtigt ist, die Qualifikationen sind Personengebunden und können nicht übertragen werden d.h. sie muss also von der zertifizierten Person persönlich durchgeführt werden, also komplett, von der Vor Ort Prüfung bis zur Analyse. Das Wissen um diese DIN verhindert das eingehen unbekannter Risiken. 

Regelmäßige Sichtkontrollen reichen nicht aus, um die Sicherheit elektrischer  Anlagen und ihre Verfügbarkeit dauerhaft zu garantieren. Die Thermografie ist ein zuverlässiges Instrument, das Anomalien feststellt, bevor sie sich in der Praxis bemerkbar machen.

Somit gibt es jetzt eine offizielle DIN, an Hand der Auftraggeber die Qualität der Angebotenen Dienstleistungen prüfen und bewerten kann

Für unsere Kunden ändert sich mit dem Erscheinen der DIN nichts. Zum einen erfüllen wir die Anforderungen der DIN im vollem Umfang und zum anderen weil wir seit erscheinen des Entwurfs zur DIN konsquent danach gearbeitet haben.

DIN 54191

Hammer

Infos zur neuen Thermografie-Norm